Theaterpädagogik
SCHULTHEATERTAGE
Theater AGs, zeigt eure Stücke im Podium! Rund um die Vorstellungen gibt es Workshops, Gespräche, gemeinsame Vorstellungsbesuche und mehr...

Termin:
 11.07.2007- 15.07.2007
Bewerbungen bis:  31.01.2007

pdf bewerbungsformular 16/01/2007,20:09 87.75 Kb

Herzliche Einladung zu den
19. Schultheatertagen
vom 11. Juli bis zum 15. Juli 2007

Bewerbungsschluß: Mittwoch, 31. Januar 2007


WAS SIND DIE SCHULTHEATERTAGE?
Schultheatergruppen und ihre Leiter verbringen fünf Tage im Theater Ulm (ohne Übernachtung). Sie zeigen ihre Stücke auf der PODIUM - Bühne, sehen die Aufführungen anderer AGs, diskutieren und workshopen. Geplant sind außerdem gemeinsame Mittagessen, Führungen durch das Theater, Vorstellungsbesuche im Grossen Haus und mehr.

WER KANN MITMACHEN?
Diese Veranstaltung richtet sich an Schulen jeden Typs, auch an Grundschulen und freie Jugendtheatergruppen aus anderen Institutionen der Jugendkulturarbeit – sofern die Teilnehmer der Theatergruppe unter 23 Jahre sind.
Dieses Festival richtet sich nicht an generationsübergreifende Gruppen. 


WIE VIELE GRUPPEN KÖNNEN TEILNEHMEN?
Auch in diesem Jahr werden es max. 10 Gruppen sein. Wir hoffen schon jetzt auf Ihr Verständnis, falls Sie nicht ausgesucht werden. Als Trostpflaster halten wir Freikarten für Sie bereit.

UNTERRICHTSBEFREIUNG
Damit die  teilnehmenden Gruppen die Möglichkeit haben, das umfangreiche Rahmenangebot wahrzunehmen und die Aufführungen der anderen Gruppen zu sehen, ist die Befreiung der betreffenden Schüler vom Unterricht unabdingbar. Außerdem kann nur so das Delegiertensystem (s.u.) sinnvoll umgesetzt werden. Wir wissen, daß Unterrichtsfreistellungen nicht immer einfach zu bewerkstelligen sind, und sind deshalb gerne bereit, uns für diese Änderung auch als Theater bei Ihren Schulleitern einzusetzen.


WIE FUNKTIONIERT DAS DELEGIERTENSYSTEM?
Zu jeder Aufführung der Schultheatertage sind zwei „Delegierte“ Ihrer Gruppe anwesend. Bei den so genannten Aufführungsgesprächen wird ein Austausch und eine moderierte Diskussion über jeweils zwei Aufführungen stattfinden. Delegierte Zuschauer nehmen dann an dem Aufführungsgespräch teil, an dem das Stück, das sie gesehen haben, besprochen wird. An dem Termin, an dem ihre eigene Aufführung besprochen wird, sollen alle Spieler Ihrer Gruppe und Sie selbst anwesend sein. Bitte beachten Sie, daß das Delegiertensystem nur dann Sinn macht, wenn die Delegierten die Stücke, die sie besprechen, auch gesehen haben!

ERÖFFNUNG UND ABSCHLUSSFEIER
Bitte planen Sie am ersten Tag des Treffens Zeit mit Ihren Schülern für
die offizielle Eröffnung ein und am letzten Tag für die Abschlußfeier.
Hier sollten auf jeden Fall die meisten Ihrer Gruppenmitglieder Zeit haben, mitzuwirken.


WIE GEHT ES WEITER?
Einfach den Bewerbungsbogen im Büro des JUNGEN FORUMS anfordern, ausfüllen und bis zum 31. Januar 2007 an Frau Meißner schicken. Mitte Februar bekommen Sie Nachricht, ob Sie und Ihre Gruppe ausgewählt wurden.
Bei einem ersten Treffen für die Leiter/innen der teilnehmenden Gruppen, ca. Ende Februar/Anfang März, haben Sie Gelegenheit, die Ansprechpartner der technischen Abteilungen und die Räumlichkeiten kennen zu lernen. Hier gibt es auch die Möglichkeit, organisatorische und terminliche Fragen zu klären. Die Anwesenheit von Ihnen oder eines Vertreters ist dringend erforderlich!

NOCH UNKLARHEITEN?
Melden Sie sich im Büro des JUNGEN FORUMS. Frau Meißner beantwortet
Ihnen gerne alle Fragen und versorgt sie mit Informationen und Details.


Über Bewerbungen von Theater- Ags/ Schulen, die bisher noch nie dabei waren, freuen wir uns ganz besonders. Nur keine Scheu, je abwechslungsreicher das Programm, desto besser.



WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANMELDUNG!

 
Information und Anmeldung zu allen Angeboten unter
(0731) 161 44 11 oder E-Mail an K. Meißner

Die begleitenden theaterpädagogischen Angebote gelten für alle Stücke des Abendspielplans.
 
RUND UM DIE STÜCKE
Werde Pate! - Patenklassen
Wir bieten Ihnen und Ihrer Klasse die Möglichkeit, Produktionen von Beginn an zu begleiten. Den Theateralltag hautnah erleben und Fragen aus erster Hand beantworten lassen. Wir schnüren ein Paket aus Probenbesuchen, Führungen, Workshops und Gesprächen.

Bewerben Sie sich mit Ihrer Klasse für eine Patenschaft. Je origineller die Bewerbung desto höher die Chancen!

Helden zum Anfassen - Nachgespräche
Wir bringen Sie und Ihre Schüler mit den Machern des Theaters zusammen! Diskutieren Sie und Ihre Klasse mit Schauspielern, Regisseuren und Dramaturgen. Wenn es die Zeit zulässt, kommen wir dafür auch gerne in die Schule. (Fragen Sie einfach nach!)
    
Publikumsgespräche
Hie ist die Chance zum regen Austausch im Anschluß an ausgewählte Vorstellungen. Die Termine entnehmen Sie bitte dem jeweils aktuellen Monatsspielplan.

Unterrichtsmaterial
Zur Vor- und Nachbereitung eines Theaterbesuches mitI Klasse bieten wir Ihnen Texte mit Hintergrundinformationen, Übungen und Details zur Inszenierung.

Das Material kann über den Menüpunkt „Einblicke" abgerufen werden.

Vorschau
Sehen Sie die Stücke vor der Premiere! Nach Möglichkeit öffnen wir die Hauptproben unserer Produktionen. So können Sie Theaterbesuche mit ihrer Klasse noch besser vorbereiten.

Lehrerstammtisch
Hier können Sie Erfahrungen über die Theaterarbeit mit Jugendlichen austauschen, Zukunftspläne schmieden und mit Vertretern des Theaters diskutieren.

Termin:
05.10.06, 17 Uhr
Ort: Podium.bar
 
Theater Ulm | Herbert-von-Karajan-Platz 1 | 89073 Ulm | Tel.: 0731/161-4500
design by 2av - media art office